Nachrichten-Archiv

Liga gewonnen - Aufstieg möglich!

In der Jugend-Landesklasse Süd hat sich unser Team am letzten Spieltag der Saison schadlos gehalten und beide Mannschaften des Hildesheimer SV bezwungen. Im ersten Spiel hatten Markus, Felix und Johannes bereits nach 20 Minuten mit 3:0 den Ligagewinn klargemacht. Kurz darauf beendete auch Joris seine Partie erfolgreich. Nach einem Stück von der Siegertorte verabschiedeten sich die Yang-Zwillinge schnell, um noch am 10 Km-Lauf im Rahmen des Hannover-Marathons teilzunehmen. Sie wurden im zweiten Spiel durch Anton und Muhammed ersetzt, das 3:1 für uns ebenfalls erfolgreich ausging.

Foto: Die Stammmannschaft v.l.n.r.: Muhammed, Anton, Joris, Felix, Markus und Johannes. Während der Saison spielten außerdem Mika B., Ole und Lucca.

Am 9. Juni werden die beiden Aufstiegsplätze in die Jugendliga Niedersachsen unter den drei Klassensiegern Süd, Nord und West ausgespielt. Dort erwartet uns der Peiner SV und evtl. Nordhorn 3. (!), die aber vermutlich zugunsten ihrer schlechterplazierten 2. Mannschaft verzichten werden. Überraschend hat der Favorit Hellern (mit 4 superstarken, aber bisher nicht angetretenen Spielern) die letzten Partien verloren.

SZ Bemorode erfolgreich bei den Landesjugendeinzelmeisterschaften

Johannes von Mettenheim,Tim Sauer und Katharina Bangiev: Drei von sechs Qualifikationsplätzen zur Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft der U10 belegten Spieler vom SZ Bemerode.

Die Niedersächsischen Landesjugendeinzelmeisterschaften in der Jugendherberge Rotenburg(Wümme) endeten mit einem guten Ergebnis für unseren Verein.

In der U10 konnte Katharina sich am Ende dank ihrem Remis gegen Jonas Bangert und Dominks Sieg gegen Katharinas Verfolgerin Monika Spieker als drittbestes Mädchen zur deutschen Meisterschaft qualifizieren.

Tim konnte nach einem gut gespielten Turnier mit 8 aus 11 Punkten den 3.Platz erreichen. Dabei landete der an 5 gesetzte Tim über Jannik Kieselbach(SK Lehrte) und Finn Helms(SC Lüneburg), die er beide schlagen konnte.

Spannend wurde es bei Johannes: Nach einem 9-Runden-Kopf-an-Kopf-Rennen gegen den an 1 gesetzten Andreas Gregor Poschadel ,gegen den Johannes Remis gespielt hat,erlitt der Junge vom Hamelner SV gegen Jannik Kieselbach überraschend eine Niederlage. Damit ist Johannes ins letzte Spiel gegen Jannik mit einem Punkt vorsprung gegangen. Nachdem er ein Remisangebot abgeleht hat,verlor er ebenfalls. Weil Andreas den letzten Punkt geholt hat, waren beide wieder punktgleich. Die mittlere Buchholz musste entscheiden: 61,0 zu 59,5 für Poschadel. Immerehin sicherte Johannes sich den 2. Platz. Außerdem wurden Dominik und Alessandro mit jeweils 5 Punkten 18.Platz und 21. Platz

Auch in der U16 waren 2 Spieler von uns dabei. Joris Sauer befand sich mit 4,5 aus 9 Punkten im Mittelfeld, während Anton Weigand das letzte Spiel, indem er sich in die Top 3 spielen konnte, leider gegen Nico Stelmaszyk(SK Lehrte) verlor.

Im Open spielte Anton Bangiev mit 2,5 aus 7 Punkten und dem 28.Platz leider nicht sein bestes Turnier.

Alle Teilnehmer, Ergebnisse und Tabellen finden sie auf www.d4-d5.net.

Jeden Nachmittag gab es ein Rahmenprogramm. Das Blitz- und das Tandemturnier waren neben dem Schachball (Schach und Fußball nacheinander) und dem Schwimmen die beliebtesten Freizeitaktionen.

Neue Schatzmeisterin - Ariane Rehbein

Die Jahreshauptversammlung hat Ariane Rehbein als neue Schatzmeisterin gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Witha an, die aus gesundheitlichen Gründen das Amt nicht mehr ausüben wollte. Ein herzliches Dankeschön noch einmal an Witha für ihre geleistete Arbeit und einen guten Start für Ariane, die als begleitende Mutter unsere U 12 Kinder in der Vergangenheit schon des Öfteren betreut hat.

U 12 - Bezirksmeister

Großes Finale in Garbsen. Mit 15 Spielern haben wir uns in den beiden letzten Runden gegen Garbsen und Hannover 96 behauptet. Jeder konnte also zum Einsatz kommen, so groß ist die Breite in dieser Altersklasse. Ein Erfolg für unsere gute Jugendarbeit. SZB 1 leistete sich mit dem Remis gegen den Tabellenletzten Garbsen noch einen kleinen Ausrutscher, der aber gegen Hannover 96 wieder wettgemacht werden konnte. Unsere 2. Mannschaft ließ keine Zweifel an ihrer Stärke aufkommen und belegt in der Schlusstabelle punktgleich mit SZB 1 einen hervorragenden 2. Platz mit lediglich 1,5 Brettpunkten weniger. Ein großartiges Ergebnis für unseren Verein, der wiederum von zahlreichen Eltern begleitet wurde. Schönen Dank für die Unterstützung. Neben den vielen schönen Siegen ist besonders die Mattkombination von Anton Bangiev gewesen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und viel Erfolg für das Finale auf Landesebene in der Himmelfahrtwoche!

Auch U 16 holte sich vor schon drei Wochen den Bezirkstitel und qualifizierte sich damit ebenfalls für das Landesfinale. U 14 verlor das Endspiel gegen Lehrte und musste sich mit dem 2. Platz zufrieden geben.

Weiterlesen …

U8 Mannschaft

Katharina U8 Niedersachenmeisterin 2018

Bei der Landes-Einzelmeisterschaft U8 in Rothenburg konnten unsere Jüngsten ihr Können unter Beweis stellen. Mit sieben Teilnehmern stellten wir die größte Delegation. Tim Sauer wurde mit 6,5 Punkten Vizeniedersachsenmeister. Gegen den Sieger Finn Helms von SC Lüneburg hat er den einzigen halben Punkt abgegeben. Nur durch einen hauchdünnen Buchholznachteil darf er den Landesmeistertitel nicht tragen. Platz drei ging an Katharina Bangiev, die damit automatisch Landesmeisterin wurde.

Im parallel stattgefundenen Schnellschachpokal der Altersklasse U10, schaffte Tobias Strübel mit 5 Punkten den 3. Platz. Ausserdem wurde Tobias der Sieger beim Blitzturnier, das am Vorabend des Hauptturniers ausgetragen wurde.