Top-Jugend erfolgreich!

Heute hatte unsere stärkste Jugendmannschaft den Peiner SV zu Gast im Krokus. Es ging um viel, da in der Jugendliga Niedersachsen vermutlich 3 von 8 Teams absteigen müssen. Peine, ein ebenbürtiger Gegner, kam mit Ausnahme des letzten Bretts in Bestbesetzung. Unsererseits waren wir zwar nominell top, aber hatten mit Johannes und Markus zwei krankheitsgeschwächte Spieler. Dem mußte auch Johannes als erster Tribut zollen. Glücklicherweise konnte Felix kurz darauf Spiel und Stimmung ausgleichen. Die anderen Partien schienen lange ausgeglichen, bevor Tim im Endspiel die Oberhand gewann und auch Joris seinen Gegner im Mittelspiel matt setzte. Mit unserer 3:1-Führung war klar, daß Peine in den letzten beiden Partien, die recht ausgeglichen standen, kein Remis annehmen würde. Am Spitzenbrett entspann sich zwischen Anton und Arthur Kück ein interessantes Endspiel mit je einem Läufer und 6 Bauern. Obwohl lange in der Defensive, konnte Anton das Spiel schlußendlich drehen und den Mannschaftssieg sichern. Markus' spielte trotz  Fiebers und Bauernunterzahl über 4 Stunden tapfer weiter, konnte aber ein erhofftes Remis im Türmeendspiel nicht halten. Dennoch: Durch diesen 4:2-Sieg haben wir die Chancen auf den erhofften Klassenerhalt gewahrt.

Nach vier Spieltagen stehen alle Mannschaften in der Tabelle noch eng beieinander. Am 10.3. erwarten wir die Papenburger, bevor wir in der Endrunde am 4./5. Mai auf die beiden vermutlich stärksten Teams aus Aurich und Nordhorn treffen werden. Es bleibt spannend.

Hier ein Link zur Ligatabelle:
http://www.nsv-online.de/ligen/nsj-1819/?staffel=1373&r=4

DVM U10 - Schachzentrum Bemerode ist Deutscher Meister

https://www.deutsche-schachjugend.de/news/2018/dvm-u10-schachzentrum-bemerode-ist-deutscher-meister/

Katharina Strübel U8 Meisterin

Bei der diesjährigen Landesschnellschachmeisterschaft in Rotenburg belegte Katharina in der Altersklasse U8 einen ausgezeichneten 3. Platz im Feld der Jungen und Mädchen. Als bestes Mädchen holte sie damit die Landesmeisterschaft und tritt die Nachfolge von Katharina Bangiev an, die den Titel im letzten Jahr gewann. Ganz herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen …