Das Schachzentrum bietet Platz, Partner und professionelles Training

Vom Kindergartenkind bis zum Senior sind alle willkommen!

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Einladung zum Felix Yang Gedächtnis-Turnier

Es ist soweit: Unsere zweite Vereinsmeisterschaft
im Jugendbereich findet statt!

Ab diesem Jahr trägt dieses Turnier den Namen unseres viel zu früh verstorbenes Vereinsmitgliedes Felix Yang.

In drei Gruppen (U12,U18 Mädchen) werden die Spieler in sieben Schnellschachpartien ihr Können unter Beweis stellen.
Teilnehmen dürfen Vereinsmitglieder des SZ Bemerode .

Das Turnier fängt am 7.12. um 10:00 Uhr an, Meldeschluss:9:45 und endet ca. 14:30 .
Spielort: Grundschule am Sandberge,Pausenhalle Neubau Am Sandberge 3, 30539 Hannover
Nach dem Turnier wollen wir den Nachmittag gemütlich mit Eltern bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen (wer Kuchen spendet,bitte bei Anmeldung angeben)
Turnierleitung: Anton Bangiev, Turnierhelfer Jürgen Gieseke und Michael May

Hauptpreise: Pokale für die ersten drei Plätze in jeder Gruppe
Sonderpreise: Bester Spieler U8, U10

Anmeldung bis zum 5.12. per Mail an anton.bangiev@silbersaiten.de
oder per WhatsApp an 01522-367 23 47

Super SZB – Wochenende

Besser konnte es nicht laufen: Alle Mannschaften siegreich! Aber der Reihe nach.


Der Jugendspieltag im KroKuS stand ganz im Zeichen unserer Mannschaften. Die U16 mit Unterstützung von Johannes setzte sich mit 2,5 – 1,5 gegen Laatzen durch und hatte damit einen glänzenden Start in die neue Saison. Jonah (1) und Konstantin mit ½ holten die restlichen Punkte.


2x gegen Lehrte war der Auftakt in der U12. Sowohl unsere 1. als auch die 2. gewannen souverän 3x mit 3 – 1 Siegen und einmal mit einem 3,5 – 0,5 gegen unseren ewigen Konkurrenten. Tim, Jonas, Paul, Linus, Ben und Alexander holten für SZB 1 und Oskar, Katharina S. und Katharina B. für SZB 2 die notwendigen Punkte. Auffällig der glatte Erfolg von Katharina B. über den Bezirksmeister Quentin Ahlers.


Der Sonntag in der Kreisklasse gegen Hannover 96 4 brachte den erwarteten Punktgewinn. Mit dem 5 – 3 gestalteten wir unser Match aber recht holprig.


Großartig dagegen unser klarer 5,5 – 2,5 Erfolg gegen Döhren/Gleidingen in der Bezirksklasse. Unsere ersten 4 Bretter (Johannes, Anton, Joris, Tim) ließen keinen Zweifel an unserem Siegeswillen, der durch die restlichen Bretter (Markus, Thomas, Uwe, Muhammed) hervorragend ergänzt wurde. Ein sehr schönes Ergebnis mit nunmehr 2 Siegen als Aufsteiger in der neuen Klasse. Beim nächsten Mal geht es nach Sulingen.

BEM: Gute Platzierungen – U8 Meister Georg

Mit 23 Teilnehmern bildete unser Team nach dem SK Lehrte das zweitgrößte Kontingent bei den Bezirkseinzelmeisterschaften. Besonders unsere Jugend spielte sich stark in den Vordergrund. Letztlich sprang sogar ein Titel dabei heraus. Im Feld der U10 sicherte sich Georg bei seinem ersten größeren Turnier mit der besten Platzierung den U8 Titel. Herzlichen Glückwunsch.


In der U10 Klasse holten sich hinter dem überlegenden Sieger Quentin Ahlers aus Lehrte Anton S. und  Alexander S. die Plätze 2 und 4. Jannik Kieselbach in der U12 war nicht zu schlagen, wurde aber von seinen Verfolgern vom SZB gejagt. Tobias, Alessandro, Dominik und Henri auf den Plätzen 2,3, 5 und 6 blieben ständig an seinen Fersen. Constantin R. landete in der U14 auf Rang 9. Mika B.sicherte sich in der U16 Bronze, während sich in der U18 Anton W. und Joris hinter dem überlegendem  Leon Niemann aus Lehrte mit dem zweiten und dritten Platz zufrieden geben mussten.
In dem gut besetzten Meisterturnier startete unser Johannes mit 2 Niederlagen, legte dann aber eine Serie mit 4,5 Punkten hin und landete noch auf dem 8. Rang. Eine feine Leistung. In den Turnieren B und C belegten Markus bzw. Lucca und Abbas mittlere und hintere Plätze.

Auftakt nach Maß bei der BMM

War das ein erfolgreicher Sonntag. Unsere 1. Mannschaft holte sich als Aufsteiger in der Bezirksklasse einen verdienten Sieg gegen die SVg. Calenberg. Johannes, Anton, Joris und Thomas holten beim 5 – 3 volle Punkte, Tim und Markus remisierten, einzig Mika und Mohammed mussten sich trotz besserer Stellungen geschlagen geben. Kuriosum: Die Calenberger waren doch erheblich überrascht über unsere junge Mannschaft (Altersunterschied ca.3 Generationen) und erkannten neidlos unseren Erfolg an. So kann es weiter gehen!


Unsere neu gebildete 2. Mannschaft hatte einen glänzenden Einstand in der Kreisklasse. Wir wussten nicht was auf uns zukommt. Aber sie haben das hervorragend gemeistert. Unter Führung des neuen Mannschaftskapitäns Anton B. wurde die Mannschaft von Gretenberg 2 mit 7 – 1 deklassiert. Auch unsere Gäste hatten an den hinteren Brettern Nachwuchsspieler eingesetzt, die aber gegen unseren Nachwuchs keine Chance hatten. Eiko, Alessandro, Jonah, Jonas, Anton B. und Katharina B. mit vollen Punktgewinnen und Vitus am Spitzenbrett sowie Norbert mit halben Punkten vollendeten den Superstart dieser Mannschaft. Ganz prima!

U10 und U12 bei der Deutschen

Unsere U10 Mannschaft gewann in der Besetzung Tim, Alessandro, Katharina B. und Katharina S. souverän den Meistertitel in Niedersachsen und qualifizierte sich damit automatisch für das Bundesfinale. Eine Glanzleistung.  Unsere 2. Mannschaft mit Alex, Jacob, Eric und Konstantin  belegte einen guten 4. Rang. Nach Aussagen des Trainers wäre nach den Stellungen durchaus ein 2. Platz drin gewesen, der  ebenfalls zum Finale gereicht hätte. Ein toller Auftritt unserer Kinder, deren positiver Gesamteindruck durch die schönen einheitlichen Trikots verstärkt wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Die U12 musste in ein Vorturnier der Norddeutschen Verbände. Dort hatte sie sich  im Kreise der DWZ-starken Mannschaften von Empor Berlin und Kreuzberg zu messen. Und wie sie das tat: Mit 12-2 Punkten landete sie punktgleich mit Empor Berlin auf dem zweiten Platz bei etwas schlechterer Zweitwertung. Ein großartiger Erfolg unserer Mannschaft mit Johannes, Tim, Alessandro und Tobias. Kreuzberg als 3. musste sich mit 9-5 Punkten begnügen. Ein Superturnier unserer Mannschaft, die sich natürlich auch für die Deutsche qualifiziert hat. Mit Johannes und Tim hatte sie zudem die erfolgreichsten Einzelspieler  des Turniers mit jeweils 6 aus 7 Punkten. Wir gratulieren !!!

Abschied von Felix

Mit großer Bestürzung haben wir vom Ableben unseres Felix erfahren müssen. Sein Tod ist unfassbar. Felix war fester Bestandteil unseres Vereinslebens und hat maßgeblich zu der äußerst positiven Vereinsentwicklung beigetragen. Denken wir nur an die großen Erfolge unserer Mannschaft in der Jugendliga Niedersachsen und dem diesjährigen grandiosen Aufstieg in die Bezirksklasse.

Es waren aber nicht nur die sportlichen Erfolge. Wir werden in Erinnerung behalten seine stets freundliche, hilfsbereite und liebenswerte Art, die uns jetzt fehlen wird. Wir werden ihn sehr vermissen. Unser Mitgefühl gilt aber auch seinen Eltern Frances und Luis und seinem Zwillingsbruder Markus.