Nachrichten-Archiv

Wichtige Informationen zur Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung am 03.03.2020 wird sich mit der Finanzplanung 2020 (TOP 9) sowie mit einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge (TOP 10) befassen. Zu beiden Tagesordnungspunkten sind Unterlagen vorbereitet.

Anbei finden Sie den Entwurf eines Finanzplans und den Antrag des Vorstandes zur Neugestaltung des Beitragssystems:

Spielbericht BMM

SZB 1
Verdientes 4 - 4 gegen SK Anderten
Etwas mulmig war uns schon vor dem Kampf: Ohne Johannes, Joris und Markus gegen die routinierten Anderter! Aber es geht alles gut. Es war ein ständiger Kampf, der uns mit unseren Ersatzleuten ein Verantwortes und gerechtes Unentschieden bescherte. Platz 3 wird werden werden; mit dem Abstieg haben wir nichts zu tun.

SZB 2
Geht da noch war?
Nach dem souveränen 6-2 gegen Isernhagen 3 Richtlinien wir uns im direkten Aufstiegskampf. HSK 7 und Lehrte 8 heißen die Gegner. Unschlagbar sind sie nicht. Diese Situation war in der Vorrunde gegen Laatzen 4. Der jetzige Rang 3 beeinflusst uns jedenfalls noch alle möglichen. Die folgenden Ergebnisse unserer Topscorer Katharina 5,5 / 6, Alessandro 5/6 und Tobias 4/4 heizen natürlich unsere Hoffnungen an.

Start in die 2. Halbserie der BMM

Nach dem 4 – 4 bei Isernhagen 2 konnte unsere 1. Mannschaft sich in der Spitzengruppe der Bezirksklasse halten. Die Spitzenbretter dominierten erneut, während unsere Ersatzspieler überzeugten dagegen nicht. Wenn wir gegen unseren nächsten Gegner Anderten punkten können, ist der Klassenerhalt gesichert.
SZB 2 musste gegen den Favoriten der Kreisklasse Ost HSK Lister Turm 6 eine 3-5 Niederlage hinnehmen und nimmt dieses Ergebnis nun mit in die Aufstiegsrunde. Wir stellen aber weiterhin in den Vordergrund, dass in dieser Mannschaft unsere jungen Nachwuchskräfte eine Spielchance bekommen.

Für unsere Jugendmannschaften kommt jetzt die entscheidende Phase. In der U12 ist SZB 2 so gut wie durch. Nach dem Remis gegen Hannover 96 konnte der Spitzenplatz gehalten werden. Gegen die beiden Tabellenletzten sollte es zum Titel reichen. SZB 1 musste ein Remis und eine Niederlage gegen 96 hinnehmen und rangiert nun im vorderen Mittelfeld.
In der U14 liegt unsere Mannschaft weiter klar in Führung, muss aber noch mit Lehrte rechnen, die 2 Spiele weniger haben.
SZB behauptet in der U16 weiterhin hinter dem Favoriten Lehrte Platz 2. In Rinteln setzten sich die Brüderpaare durch. Johannes und Constantin sowie Benedikt und Florian bei ihrem Comeback setzten sich souverän durch.
Mit dem 4 – 0 in Gretenberg behauptete unsere U20 den 2. Rang hinter Lehrte.
Allen Spielerinnen und Spielern weiterhin viel Erfolg.

U10 Deutscher Vizemeister

Tim, Alessandro, Katharina und Anton haben in Magdeburg großartig aufgespielt und sich gegen die Konkurrenz aus ganz Deutschland behauptet. Lediglich die Schachfreunde von Borussia Lichtenberg erwiesen sich als zu stark. Aber der 2. Platz ist ein toller Erfolg. Dazu herzlichen Glückwunsch ! Unsere Mannschaft hat in dieser Besetzung sehr ausgeglichen gespielt. Wenn es an den oberen Brettern mal nicht so geklappt hat, waren Brett 3 und 4 zur Stelle und haben die nötigen Siegpunkte geholt.
Mit 12-2 Punkten holte SZB die Silbermedaille, Katharina mit 6/7 und Anton mit 5,5/7 haben einen starken Eindruck hinterlassen und mit ihren Punktgewinnen zu diesem beeindruckenden Ergebnis beigetragen.
Nach der Meisterschaft im letzten Jahr ist die diesjährige Vizemeisterschaft wiederum ein glänzender Erfolg für unsere Jugendarbeit.

U12 landet auf Rang 7
In einem starken 20er Feld konnten wir lange Zeit in der Spitzengruppe mitmischen, mussten aber im Schlussspurt den Hamburger SK und die anderen stärkeren Mannschaften an uns vorbei ziehen lassen. Dennoch ist der 7. Platz ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Darauf können wir stolz sein. Aber ein Johannes reicht in der Dichte der Spitze nicht aus. Mit seinem überragenden Ergebnis von 6/7 (die einzige Niederlage erfolgte erst in der letzten Runde) hat er natürlich seine Mitstreiter Vitus, Tobias und Anton etwas in den Schatten gestellt.
Dank an dieser Stelle den beiden Betreuern Michael und Thomas für ihr Engagement, nicht  zu vergessen aber auch die zahlreich begleitenden Eltern, die zum Teil ihre Kindern in den Nebenturnieren unterstützt haben.
Nun aber rutscht schön rüber nach 2020 !!!

Weiterlesen …